Sommer im Glas – Johannisbeercurd

Woran erkennt man die verrückte Foodbloggerin? Das habe ich auch auf Instagram gefragt, als ich eines Nachts ein Video gepostet habe, auf dem ein Topf mit rosa Masse und dann ein paar gefüllte Gläschen abgebildet waren. Die verrückte Foodbloggerin bringt nämlich zu den unmöglichsten Uhrzeiten die Geduld auf, Johannisbeer Curd herzustellen. Wer selbst schonmal Curd gerührt hat, weiß, welch unglaubliche Geduld und Muskelkraft investiert werden muss, bis diese Masse endlich „dicklich“ wird. Rühren, rühren, rühren. Manchmal überrasche ich mich wirklich selbst, wenn ich bedenke, dass mir früher nichts zu schnell gehen konnte.

Jocurd I

Jo Curd VII

Jo Curd IXEines ist mir aber seit jeher geblieben: wenn ich mir etwas in den Kopf setze, muss ich es umsetzen. So eben auch dieses Curd. Habe ich doch einen neuen Blog entdeckt und mich sofort in die Bilder und das Rezept jenen Brotaufstrichs verliebt. Das letzte Lemoncurd (hier geht’s zum Rezept) wurde ja schon etwas länger nicht mehr gemacht.

Gut, dass ich noch eine Packung Johannisbeeren im Kühlschrank hatte. Auf die Plätze, fertig, los! Ran an den Topf für den Sommer im Glas!

Jo Curd V

Jo Curd IIX

Jo Curd III

Johannisbeercurd

Rezept nach trickytine.com

Zutaten für ca. 3 mittelgroße Gläser

500 g Johannisbeeren (von den Rispen abgezupft)

160 g Zucker

3 Eigelb

2 Eier

150 g Butter

Zubereitung:

  1. Johannisbeeren in einem Topf aufkochen lassen. Dabei mit einem Kartoffelstampfer die Beeren leicht andrücken. Dann durch ein Sieb streichen.
  2. Saft mit Zucker nochmal aufkochen. Eier verrühren, etwas warmen Johannisbeersaft zum angleichen der Eimasse zugeben, dann komplette Eimasse unter Rühren unter den Johannisbeersaft geben.
  3. Bei leichter Hitze sehr lange mit einem Schneebesen rühren bis eine dickflüssige Masse entsteht. Das kann gut 15 Minuten dauern. Kalte Butter zugeben und verrühren bis sie sich aufgelöst hat.
  4. Johannisbeercurd in heiß ausgewaschene Gläser füllen und kalt stellen.

Jo Curd IV

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: