„Theresas Küche – Kochen mit Freunden“ – Wie kunterbuntweissblau Theresa kennenlernte

Es ist mir eine Ehre, Euch heute auf dem Blog von einem ganz besonderen Projekt erzählen zu dürfen: „Theresas Küche – Kochen mit Freunden“ als Serie und als Buch.

TK IBei beidem durfte ich selbst etwas mitwirken und freue mich heute, am Tag der Ausstrahlung der zweiten Folge Euch etwas mehr davon zu erzählen.

Doch von Anfang an. Theresa ist Foodbloggerin, genauso wie ich und veröffentlicht auf www.theresa.lu regelmäßig Rezepte und Erlebnisse rund um die schönen Dinge des Lebens. Eines Tages fand ich ihren Blog ganz zufällig, weil sie von einem meiner geliebten Winterskiorte berichtete. Das verbindet, dachte ich und schrieb ihr eine kurze Mail, wie gut mir doch ihr Blog gefällt. Sie schrieb zurück und es entstand eine Art E-Mailfreundschaft. Genau das eben, was ich am Bloggen so liebe – Bekanntschaften, die man ohne dieses Onlinehobby nie haben würde.

Tipps für Paris

Als letzten Februar ein Kurztrip in die Stadt der Liebe anstand, fragte ich Theresa nach ihren ganz persönlichen Paristipps. Sie lebte selbst schon dort und schrieb mir eine wahnsinnig ausführlich und mit viel Liebe zum Detail geschriebene Liste. Die 3 Tage in Frankreich rannte ich dann alle Orte ab, aß im Pamela Popo, schlenderte durch die Rue Mouffetard und kaufte für den Heimweg leckere Himbeere Financiers in der Grand Epicerie… Wir müssen auf der gleichen Wellenlänge liegen, dachte ich… All ihre Tipps waren genau nach meinem Geschmack!

Nach der Rückkehr erzählte ich ihr von meiner tollen Zeit, wir schrieben weiterhin Mails und planten ein Kennenlernen.

TK selfie

Theresa kocht – Ein Projekt wird wahr

Im August war es dann soweit. Mein Telefon klingelte und Theresa fragte spontan, ob ich „zufällig morgen Zeit hätte“. Ich nahm mir Zeit und so umarmten wir uns das erste Mal an einem regnerischen Dienstag in der Schellingstraße, gingen ins Gratitute essen und plauderten eine Weile. Theresa erzählte mir von ihrem neuen Projekt und weswegen sie überhaupt in München war. Eine Fernsehserie mit 8 Folgen „Theresa kocht“ wird ab November ausgestrahlt und dazu soll ein Buch bei einem Münchner Verlag veröffentlicht werden. Huch wie aufregend! Ich hörte ganz gebannt zu und freute mich unglaublich.
Die Zeit raste dahin, das große blonde herzliche Mädchen musste geschwind wieder zum Flughafen und lies mich begeistert und mit dem letzten Satz „Du musst unbedingt zum Dreh der Weihnachtsfolge nach Hamburg kommen“ stehen. Ähm… Ja klar!

Und ich fuhr nach Hamburg und vorher sogar noch nach Berlin. Warum und wieso? Das erzähle ich Euch bald ausführlich.

Einschalten – Folge 2 – Theresa’s Vintage Tea Party

Jetzt schaltet aber erstmal den Fernseher an und schaut die zweite Folge der NDR Serie. Seit letzter Woche heißt es nämlich immer um 16:30 Uhr „Willkommen in Theresas Küche“.
Heute gibt es Tee und Kuchen – ganz vintage mäßig :)

TK IIX

Auch ein Tässchen gefällig? Ich schiebe mal eben ein Heidelbeer Clafoutis in den Ofen :) Happy Sunday!

Achja und für alle, die eine Folge verpasst haben: in der NDR Mediathek gibt es alles zum nachschauen!

3 Kommentare

  1. immerferien says:

    Hallo Amelie,
    das ist ja toll, ich gratuliere dir! An zwei so! tollen Projekten mitarbeiten zu dürfen ist wirklich etwas besonderes. Das Buch muss ich mir demnächst unbedingt genauer anschauen! Die Bloggerin Theresa kommt mir so bekannt vor, kann es sein, dass sie schon mal eine eigene Kochsendung hatte?
    Viele Grüße
    Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: