Steckrübensuppe aus dem Thermomix

Lange haben wir auf ihn warten müssen und jetzt ist er da, der Winter. Nicht mehr nur ewiges Grau und viel zu warme Temperaturen, nein, es schneit auch mal in unserem schönen Bayern und verzaubert die Welt in eine Schneekugel.

Steckrübensuppe III

Mit einher geht die Lust auf deftige Gerichte, die von innen wärmen. Suppen, Eintöpfe, Braten oder kräftige Pastagerichte. Alles darf auf den Teller. Mir sind ja dabei immer auch die Verwendung von saisonalen Produkten wichtig und dieses Jahr habe ich etwas Neues für mich entdeckt: die Steckrübe. Eigentlich habe sie nicht ich entdeckt, sondern meine Mutter, aber ich war sehr begeistert, als ich mit ihr und ihrem Thermomix ein sämiges Süppchen aus der Wintergemüseknolle zubereitete.

Steckrübensuppe IV

Was in der Steckrübe steckt

Früher, in Kriegszeiten, wurde die Steckrübe gerne als Kohlenhydratelieferant gegessen. Günstig und sättigend war die Knolle in Hungerzeiten und verschwand dann ganz aus der deutschen Küche. Man hatte zu viel davon.

Heute erlebt sie ihr Comeback und ist wie alle Wurzelgemüse eine gern gesehene Beilage: kalorienarm mit viel Vitamin C, Trauben-und Fruchtzucker und vielen weiteren Mineralstoffen.

Ich zeige Euch nun heute eine Suppe mit dem Wintergemüse. Die kleine Finesse bei diesem Gericht ist für mich das Topping aus gerösteten Speck- und Pflaumenwürfeln. Guten Appetit!

Steckrübensuppe II

Steckrübensuppe mit Speck- und Pflaumentopping aus dem Thermomix

Zutaten für 4 Portionen

500 g Steckrübe
1 mittelgroße Kartoffel
1 l Brühe
1/4 l Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat

Für das Topping:

4 getrocknete Pflaumen in feine Würfel geschnitten.
1 Handvoll Speckwürfel
Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Steckrübe und Kartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Das Gemüse in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 mit Hilfe des Spatels grob zerkleinern.
  3. Brühe, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und 6 Min./100°C/Stufe 1 garen,
  4. dann auf 80°C zurückstellen und weitere 12 Min. auf Stufe 1 garen. 2 Min. vor Ablauf der Garzeit auf Stufe 5 umstellen und die Sahne durch die Deckelöffnung zugeben.
  5. In der Zwischenzeit die Pflaumen und den Speck in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter anrösten, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  6. Suppe in Suppenschalen füllen und mit Topping und Schnittlauch garnieren.

Steckrübensuppe III

5 Kommentare

  1. Pingback: Rezept: Vegane Kürbissuppe mit Kokosmilch | kunterbuntweissblau

  2. Elena S. says:

    Dachte, dass die Suppe mal eine schöne Herbstalternative darstellt. Aber leider wird die Steckrübe auch nach doppelter Garzeit nicht weich. Haben dann nur den Sud gegessen, schmeckte, war aber nicht Sinn der Sache…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: