Wie ich Massimo Bottura in Modena traf… 

Massimo II

Der diesjährige Italienurlaub geht in die Toskana! Nachdem ich letztes Jahr das Piemont, vorletztes Jahr Soave und Apulien und früher immer wieder den Gardasee unsicher gemacht habe, wollte ich dieses Jahr in die Mitte Italiens!

Nach einer laaaangen, durch Stau beeinflussten Anfahrt, sind wir gestern spät nachts in unserer ersten Unterkunft, im Agriturismo Ca Penelope angekommen. Nach einem kurzen Fotostop beim Ferrari Museum in Maranello fuhren wir direkt weiter nach Modena.

Modena Markt I

Modena – Die Stadt des Genusses

Modena kannte ich bislang nur vom Balsamico. Doch dann sah ich die erste Folge der Netflix Serie „Chefs Table“ – ein absolutes Muss für Foodies! In dieser Folge wird Massimo Bottura vorgestellt, der mittlerweile beste Koch der Welt. Er und seine Geschichte haben mich sofort begeistert und ich googelte mich direkt auf die Website seines Restaurants www.osteriafrancescana.it als feststand, dass ich in die Toskana fahre und mein erster Stop Modena sein könnte. Tja, Fehlanzeige – ein Tisch in der Osteria Francescana ist frühestens im November zu ergattern. Bis dahin ausreserviert – Mittags und Abends!

Massimo Bottura der beste Koch der Welt

In Modena angekommen musste ich mir das Restaurant aber zumindest von außen anschauen! Eine große Italienflagge zeigte eine #1 – für das beste Restaurant der Welt! Ich stand da so, machte ein Foto und unterhielt mich mit einem älteren Ehepaar, das auch „nur mal gucken“ wollte, als da plötzlich, wie aus dem Nichts Massimo die Straße entlang gelaufen kam und nett mit „Hey guys“ grüßte! Whaaaaat? Ich grüßte freudig zurück und packte die Chance am Schopf und fragte, ob ich ein Foto mit ihm machen dürfte! „Si, si“, sagte er. Er muss nur kurz seine Unterlagen ins Büro bringen… Ich hüpfte vor Freude und ja, er kam wieder und ich durfte mit dem Weltbesten Koch ein Foto machen!

Massimo groß

Sightseeing und Essen in Modena

Eigentlich war der Tag jetzt schon perfekt! Glückseelig lief ich dann durch die sehenswerte Markthalle…

Markt_Modena

Markt Modena II

… sah mir die Kathedrale an ….

Modena_Sight II

… kletterte auf den historischen Turm und betrachtete die Stadt von oben…

Modena von oben

… bummelte durch die vielen netten Gassen und sah mir die schön gepflegte Architektur der Stadt an…

Modena_Sight III

und aß ganz vorzüglich eine Querstraße von der Osteria Francescana entfernt im Restaurant Zelmira ….

Modena_Zelmira

lunch Modena

Pasta Ragu

Ein perfekter Tag gleich zu Beginn meiner Toskana Rundreise! Ich bin gespannt was noch so folgen wird :) Begleitet mich gerne auf Instagram!

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: