Archiv für den Monat September 2017

Pilze sammeln – Das Gold des Waldes

Sonntagnachmittag Anfang September. Es ist kühl, es regnet immer wieder. Manchmal kommt auch die Sonne kurz raus. Ich sitze auf meiner Couch und genieße einen Cappuccino mit Heumilchschaum und ein Stück selbstgemachten Elsässer Apfelkuchen. Es duftet in der ganzen Wohnung und ich genieße die Ruhe, während ich nach draußen blicke. Stück für Stück gable ich auf und bin ganz verdutzt als ich nach meinem Tagtraum feststelle, dass der Teller schon leer ist. Ich stibitze mir noch ein Stück. Ein kleines. Es ist ja schließlich Sonntag – da darf man das.

Und als ich aufstehe um das zweite Stück abzuschneiden überkommt mich wieder Energie. Waren die Beine gerade noch sehr schwer und selbst die Hand zu müde um die Fernbedienung des Fernsehers zu erheben, so überkommt mich plötzlich eine ungeheuere Motivation heute doch noch das Haus zu verlassen. Die Sonnenstrahlen die das Zimmer auf einmal fluten tun ihr übriges. Nix da mit „Seriennachmittag“, raus in die Natur, schreien sie. Weiterlesen

Jeunes Restaurateurs Genusslabor

Meine Leidenschaft für kulinarischen Genuss gliedert sich in drei Bereiche: in der eigenen Küche selbst kreativ sein, ein bodenständiges und ehrliches Essen von guten Köchen in allen Ecken der Welt genießen und die Handwerkskunst von Spitzenköchen erleben. Ein frisch gebackenes Brot mit hochwertiger Butter und würzigem Schnittlauch kann genauso gut sein, wie ein aufwendig hergestelltes Gericht von einem Sternekoch. Es geht mir dabei um den richtigen Moment. Weiterlesen