Apfelblüte am Bodensee

Hallo Frühling! Bist du da? Irgendwo? Auch wenn viele Pflanzen dem Frost zum Opfer gefallen sind, haben es ein paar geschafft und blühen ganz farbenfroh im Land. Auf meiner Autofahrt von meinem Schwarzwaldwochenende bin ich an vielen gelben Feldern vorbei gefahren und wollte unbedingt noch einmal irgendwo anhalten und die Natur entdecken. Grundsätzlich bin ich ein Fan von spontanen Zwischenstopps auf langen Autofahrten. So kann man sich nicht nur die Füße vertreten sondern entdeckt auch immer wieder Orte, die man sonst nie kennengelernt hätte.

Dies ist der weiterführende Beitrag nach dem „Feucht fröhlichen Wochenende im Schwarzwald“.

Nach einem zwar verregneten, jedoch wunderschönen Wochenende im Schwarzwald mit Weinwanderung und kulinarischem Hochgenuss im Restaurant Spielweg, machte ich mich am Sonntagnachmittag wieder auf den Heimweg.

Apfelblüte am Bodensee

Nach zwei Stunden Fahrt war der schöne Bodensee der perfekte Zwischenstop. Klar, auch hier hatte es geregnet, die Wiesen waren total nass und die Apfelblüten streckten sich nicht gen Sonne. Aber sie glitzerten mit all den kleinen Regentropfen drum herum und die Luft roch herrlich frisch. Diesen Naturmoment nahm ich dankbar an und hielt in ein paar Bildern für die Ewigkeit fest.

 

Gummistiefel an

Nun, die Moral von der Geschicht: ärgert Euch über das Wetter nicht :) Auch jeder noch so verregnete Regentag kann ein ganz besonderer werden. Packt die Gummistiefel aus, die Kamera und gute Laune ein, dann entdeckt ihr Dinge, die ihr nicht vermutet hättet.

 

Vielen Dank an David von schlaraffenwelt.de für die schönen Fotos!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: