Food

Schwedischer Garnelen Toast mit Urlaubserinnerungen

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG]

Hand auf’s Herz, wie oft esst ihr Fisch? Und was verbindet ihr mit Fisch? Fischstäbchen aus der Kindheit, der Backfisch am Freitag in der Kantine, Fischbrötchen am Hamburger Hafen oder ein großer Topf Muscheln an der toskanischen Küste?  Für viele Deutsche steht Fisch nach wie vor eher selten auf dem Speiseplan und wenn, verbinden sie es mit dem Gedanken an den letzten Urlaub in mediterranen Gefilden. Mein heutiges Rezept lässt mich auch an meinen letzten Urlaub zurückdenken und dahin nehme ich Euch heute mit: nach Schweden! Weiterlesen

Rezept: Apfel Champagner Kuchen mit Mandelkruste

Apfel-Champagner-Kuchen mit Mandelkruste- das klingt nach einem Festtag, oder? Lange schon auf meiner Liste, habe ich ihn endlich gebacken und möchte ihn Euch natürlich nicht vorenthalten! Was ihr Euch darunter vorstellen könnt? Buttriger Mürbteig, süße Äpfel in einer raffinierten, weil Champagner-, Puddingmasse getoppt von einer Mandelkruste. Also mir läuft ja schon wieder beim Schreiben das Wasser im Mund zusammen… Zutaten, Backweise und die Geschichte woher ich das Rezept habe gibt’s hier… Weiterlesen

Breznsalat aus dem Buch „Bayerisch vegetarisch“

{Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.}

Brezen gehen immer! Für Kleinkinder zum dran nagen, als Zwischensnack ganz pur oder als klassische Brotzeit Basis für Obatzda und Co. Vorallem beim Biergartenbesuch darf sie nicht fehlen! In letzter Zeit hab ich aber oft ein paar zu viel gekauft und musste alternative Verwertungsmöglichkeiten am Tag danach finden. Brezenknödel sind eine super Variante, oder aber ein Breznsalat! Auf diese tolle Idee brachte mich die Bloggerkollegin EmmaBee. Wie das geht? Hier lest ihr’s:
Weiterlesen

Erdbeer-Mascarpone-Knusperteig Tarte

Erdbeeren im Juli? Oh Yes! Späterdbeeren heißt dieses Glück in Früchteform. Schon letztes Jahr entdeckt, hatte ich sie beinah wieder vergessen und aß im Juni sooo viele Erdbeeren, in Gedanken daran, dass die Saison leider bald wieder vorbei ist. Dann endete abrupt die Spargel- und Rhabarberzeit, in dem es einfach nichts mehr davon zu kaufen gab, und mir schwahnte böses… Erdbeeren adé. Doch dann lagen da vor zwei Wochen doch wieder Erdbeeren in der Auslage des Lieblingsobstverkäufers. Tief rot und prall lachten sie mich an und wurden direkt gekauft. Der Genuss war dann der Beste, den ich in diesem Jahr bisher hatte: die Späterdbeeren schmecken wie kleine Walderdbeeren in groß! Süß, würzig und einfach köstlich! Seitdem kaufe ich weiterhin ständig Erbeeren, verputze sie zum Frühstück oder mache Kuchen daraus. Eine Variante möchte ich euch heute zeigen! Weiterlesen

1 2 77