Geschenke aus der Küche – Selbstgemachter Baileys und gebrannte Mandeln

Es ist soweit, meine Küche duftet!

Gerade habe ich den zweiten Versuch Florentiner fertig gemacht und auch meine „Die müssen einfach immer sein“ Plätzchen wandern nach und nach in den Ofen. Wenn sie was werden, zeige ich natürlich ein paar Fotos und verrate euch das Rezept.

Und während Blech für Blech gebacken wird, habe ich ein bisschen Zeit in meinen alten Fotos herum zu stöbern. Dabei habe ich jetzt etwas entdeckt, das ich euch nicht vorenthalten kann! Braucht ihr noch ein Last Minute Geschenk aus der Küche? Dann seid ihr hier richtig!

Mandeln III

Durch meine erste Teilnahme bei Post aus meiner Küche im letzten Jahr, habe ich viele tolle Rezepte entdeckt. Zum einen bei der Suche nach meinem perfekten Rezept für meine Tauschpartnerin, als auch nachdem alle Päckchen verschickt wurden. Ganz gespannt und begeistert habe ich das sich immer mehr füllende Pinterest Board angeschaut und mich inspirieren lassen. Daraus sind dann auch „Geschenke aus der Küche“ entstanden, die ich kurz vor knapp noch für die Liebsten gezaubert habe.

Für den Papa ist es nämlich immer schwer etwas zu finden. „Ich hab ja schon alles, das weißt du doch!“ Ich wette, ihr kennt den Satz! Aber „pah“ dachte ich mir, selbstgemachten Baileys, den hattest du noch nie.

Ich entdeckte irgendwo (leider habe ich vergessen wo) ein einfaches Rezept, das noch am Heiligabend schnell zubereitet werden kann.

Mandeln II

Baileys selbst gemacht

Zutaten für ca. 1 Liter

1 Dose (400 ml) gesüßte Kondensmilch (Milchmädchen)

200 g Schlagsahne

300 ml Whisky

1 EL Instant Espressopulver

2 EL Karamell-/oder Schokoladensirup

Zubereitung:

(1) Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen bis alles gut vermengt ist.

(2) Flaschen heiß auswaschen, sofort füllen und verschließen.

Der Baileys hält sich im Kühlschrank mindestens 2 Monate.

Mandeln VI

Papa’s Gabentisch 

Gut, der Papa war versorgt, aber was mache ich nur für Mama? Ein Artikel von Ina vom Blog „What Ina loves“ brachte mir die zündende Idee. Gebrannte Mandeln sind auch schneller selbst zubereitet als gedacht! Alle Zutaten hatte ich im Haus, also wurde auch schnell noch Böses für die Zähne gerührt.

Mandeln IV

Gebrannte Mandeln selbst gemacht

Zutaten:

200 g Mandeln

100 ml Wasser

200 gr. Zucker

1 EL Vanillezucker

½ TL Zimt

Mandeln V

Zubereitung:

Wasser in einer kleinen Pfanne aufkochen. Dann nach und nach Zucker, Vanillezucker, Zimt und Mandeln dazugeben und  gut umrühren. Ständig rühren bis das Wasser komplett verdunstet ist. Anfangs dauert es etwas, aber irgendwann geht es sehr schnell. Dann wird der Zucker klumpig und zieht sich über die Mandeln.

So lange rühren bis alles an den Mandeln klebt. Mandeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech abkühlen lassen und danach in Dosen oder Tütchen füllen.

Mandeln I

Ich weiß es noch genau, die Gaumenschmausgeschenke kamen besonders gut an und waren schneller weggefuttert wie ich schauen konnte! Probiert es selbst aus!

Habt ein schönes Wochenende und lasst euch nicht zu sehr stressen!

5 Kommentare

  1. Pingback: Schmankerl Wiesn – das esse ich gerne auf dem Oktoberfest | kunterbuntweissblau

  2. Pingback: Kulinarischer Wunschzettel – Tipps für genussvolle Geschenke zu Weihnachten | kunterbuntweissblau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: