Genießen im Tannheimer Tal – Köstlich essen und Wellnessen im Landhotel Hohenfels

Außenpool_Hohenfels

Nord, Süd, Ost, West… Im Umkreis von bis zu 300 km um München fahre ich meist um meine Wochenenden zu verbringen. Ich will möglichst viel sehen, erleben und kennenlernen und so verschlug es mich eines Freitags in den Südwesten. Dort, gleich hinter der Grenze Bayerns im schönen Allgäu war das Landhotel Hohenfels im Tannheimer Tal das Ziel.

Tannheimer Tal

Urlaub im Tannheimer Tal

Das Tannheimer Tal ist das „schönste Hochtal Europas“. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, hier ist „die Welt noch in Ordnung“. Einen Gang zurück schalten und sich auf die Umgebung einlassen, das konnte ich sofort!

Außenansicht_Hotel Hohenfels

Das familiengeführte Landhotel Hohenfels liegt direkt in Tannheim auf einem kleinen Hügel, neben einer Skipiste mit freiem Blick auf das darumliegende Bergpanorama. Von der großen Sonnenterasse aus kann man Richtung Vilsalptal sehen, hört Kuhglocken läuten und wer ein Fernglas dabei hat, kann auch Ziegen und Schafe auf einer etwas entfernteren Weide beobachten.

 

Terasse_Hohenfels

Sonnenterrasse mit Ausblick

Terassenchillout_Hohenfels

Wellness im Hotel Hohenfels

Eigentlich ist der Anblick dieses herrlichen Bergpanoramas schon Wellness genug für mich, aber vom Außenpool oder einer Liege mitten im Grünen gelingt das Entspannen gleich noch besser! Ein Kurort ist nichts dagegen! Durch den wenigen Verkehr im Tannheimer Tal ist die Luft schön klar und rein.

Pool_Hohenfels

Ist einem dann nach Sauna, genießt er das Schwitzen in der finnischen Variante im Außenbereich oder der Biosauna im Haus. „Alle viere gerade sein lassen“ kann man dann ganz hervorragend in einem der Wasserbetten mit Panoramablick in das Tal zum Vilsalpsee.

Finnische Sauna_HohenfelsFinnische Sauna

Besonders schön finde ich, dass im ganzen Hotel Zeitschriften für jeden Geschmack ausliegen. Vom Klatschheft über Tages-und Wochenzeitungen bishin zu Kulinarikmagazinen wie Falstaff und Co, die man auf den Wasserbetten des Wellnessbereiches, im eigenen Zimmer oder der gemütlichen Hotellobby durchschmöckern kann.

Lobby_Hotel HohenfelsHotellobby

Kulinarisch gut verwöhnt

Diese kulinarische Lektüre hat mir ständig Hunger gemacht. Gut, dass man mit der Verwöhnpension im Hotel Hohenfels fast rund um die Uhr etwas Feines essen kann. Ein ausgewogenes, reichhaltiges Frühstück hilft den Gästen bei einem perfekten Start in den Tag. Mittags gibt es ein warmes Hauptgericht, Suppen und Salat bevor es Nachmittags dann eine sehr große Kuchenauswahl zu naschen gibt. Von klassischen Strudelvariationen über Sacherschnitten bishin zu leichter Käsesahne – kein Wunsch bleibt offen.

Dinner_HohenfelsAbends freut sich der Koch, den vielen, schon jahrelangen Stammgästen, ein vier Gänge Menü mit feinen Zutaten aus der Region zu zaubern. Bei der Zubereitung achtet die Küche des Hohenfels auf die Verwendung von sogenannten „Slowfood“ Produkten. Saisonale, regionale Küche, die kreative Gerichte hervorbringt.

Tannheimer StubeDie Tannheimer Stube

Wer es noch exklusiver mag, kann in der Tannheimer Stube ein Zwei-Hauben-Menü genießen. Den ausführlichen Artikel dazu findet ihr HIER.

Sportlich aktiv im Tannheimer Tal

Achja, und wer nach all den kulinarischen Genüssen und Wellnessstunden sich die Füße vertreten, sich auf’s Fahrrad schwingen oder Ruderboot fahren möchte, um die Natur zu erkunden, der ist im Tannheimer Tal besonders richtig. Welche Wanderung ich für Euch ausprobiert habe, verrate ich Euch im Beitrag Wandern im Tannheimer Tal!

Vilsalpsee_TretbootRuderboot Fahren am Vilsalpsee

Ich danke dem Hotel Hohenfels für dieses schöne Wochenende. Meine Meinung blieb trotz der Einladung wie immer unbeeinflusst.

Blumen_Hotel Hohenfels

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Wir waren vor Kurzem auch im Allgäu – Hohenstaufen. Der Ort hat zwar Charme, aber komisches Publikum – wir haben zum Glück einen feinen, kulinarischen Höhepunkt entdeckt: die speisekammer – essen, trinken, genießen ist dort Programm! Also mein Dinner Tipp für einen Wochenendtrip.
    Servus Karen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: