Asiatischer Glasnudelsalat inspiriert von Donna Hay

asiatischer-glasnudelsalat

Schnelle, raffinierte Gerichte – das ist genau meins! Auf der Suche nach etwas Leichtem habe ich mal wieder durch mein Donna Hay – „Schnell, frisch, einfach“ Kochbuch geblättert und bin auf viele Rezepte mit gedünstetem Hühnchen gestoßen – das klang gut und ich fühlte mich inspiriert, etwas Neues zu kreiieren. Zutaten auf die ich just in diesem Moment Lust hatte wanderten in den Einkaufskorb und ich entwickelte diesen Asiatischen Glasnudel Salat mit gedämpftem Hühnchen für Euch. 

glasnudelnsalat

Asiatischer Glasnudelsalat – Ein Rezept inspiriert von Donna Hay

Tja, und wie das so ist, irgendwas vergesse ich immer beim Einkaufen. Diesmal die Kokosmilch für eine leckere Soße. Nachdem ich zu hungrig war um nochmal loszulaufen, entschied ich kurzerhand, die Sojasoße durch eine Kokosöl-Schmand Mischung abzulösen. Dazu etwas Sojasoße als salzige Komponente und Chili und Knoblauch für die Schärfe. Das funktioniert ganz wunderbar und mit dem Aufschlagen der Zutaten vermeidet man auch eine Gerinnung.

huhn_glasnudelsalat

glasnudelsalat_blutorange

Der Rest ist einfach gemacht und durch die vielen gesunden Zutaten ist der Asiatische Glasnudelsalat auch ein tolles Gericht für Tage, an denen etwas mehr auf den Kalorienverbrauch geguckt werden soll. Der Genuss bleibt trotzdem nicht auf der Strecke! Ich persönlich mag die Kombination von salzig und süß ja ganz gerne – da gerade Blutorangen Zeit ist, geben diese dem Gericht die süßliche Note. Sie kann natürlich auch durch Mango ersetzt werden.

Viel Spaß mit diesem leichten Lunch oder Dinner!

healthy-glasnudelsalat

Asiatischer Glasnudel Salat mit gedämpftem Hühnchen

Zutaten für 2 Portionen:

1 Hähnchenbrust
1 Zucchini
100 g Band – Glasnudeln
2 Frühlingszwiebeln
1/2 Chilishote
1 Blutorange
1 Handvoll Cashewkerne
100 g Schmand oder Saure Sahne
1 EL Kokosöl
2 EL Sojasoße
Sesamöl
Minzeblätter

Zubereitung:

  1. Hühnchenbrust abbrausen, abtupfen und in einem Topf mit Salzwasser und Dampfeinsatz ca. 20 Minuten durchgaren.
  2. Cashewkerne in einer Pfanne rösten und bei Seite stellen.
  3. Blutorange filetieren.
  4. Frühlingszwiebeln, Chileschote und Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden.
  5. Kokosöl in einem Topf erhitzen, 1/2 Knoblauchzehe und ein paar Chilischeiben leicht andünsten. Schmand und Sojasoße zugeben, vermengen und ziehen lassen. Kurz vor dem Anrichten Knoblauch und Chili entfernen und die Soße kurz mit einem Stabmixer aufschlagen.
  6. Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen und nach Packungsangabe quellen lassen. Danach abgießen und mit der Hälfte der Soße mischen.
  7. Zucchini mit einem Spiralschneider in Streifen/Nudeln schneiden und in einer Pfanne mit Sesamöl und einer halben Knoblauchzehe anbraten.
  8. Zum Anrichten: Zucchininudeln und Glasnudeln übereinander schichten, Hähnchen in Stücke schneiden und zusammen mit Orangenfilets, Frühlingszwiebeln und Cashewkernen anrichten. Zum Schluss den Rest der Soße über den Salat träufeln und mit Minze garnieren.

light-lunch

1 Kommentar

  1. Pingback: Schmausepost vom 24. Februar | Schmausepost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: