Seefest Rottach Egern am Tegernsee

Am 13. Juli war es endlich wieder soweit – das Seefest in Rottach wurde gefeiert. Letztes Jahr war ich das allererste Mal auf einem Seefest am Tegernsee und nahm mir fest vor, auf jeden Fall in diesem Jahr mindestens eines wieder zu besuchen. Ich fieberte auf Mitte Juli hin, dann wurde es von Dienstag auf Donnerstag verschoben und ich legte alle Termine um, um mit dabei sein zu können. Nach Feierabend schlüpfte ich dann ins Dirndl packte ein paar Freunde ins Auto und los gings.

Das Schöne an solchen Ausfahrten unter der Woche ist, dass man nicht so viel Verkehr auf der A8 hat und somit schnell am Ziel ist. Das Parkplatzglück ist mit mir und so dauert es keine Stunde bis ich den ersten Fuß in die Seestraße setze. Vorbei an Essensbuden, Stelzenläufern und kleinen Musikbühnen bahne ich mir den Weg zum kleinen Bootsverleih am Ende der Straße.

Der Hunger packt mich und während ich in meine knackige Salcicciasemmel beiße, zieht eine bayerische Blaskapelle an mir vorbei – auf einem prächtig geschmückten Floß. Ich sauge die letzten warmen Sonnenstrahlen und die Atmosphäre an diesem Knotenpunkt kurz auf und laufe weiter Richtung Hotel Überfahrt. Hier hat man den besten Blick auf die gelbe Kirche mit dem Wallberg im Hintergrund. Einige Schiffe, teilweise bunt geschmückt schippern auf dem See und fangen die leichte Brise in ihren Segeln auf.

Wenn dann die untergehende Sonne das Seeufer von Rottach-Egern in goldenes Licht taucht, dann fühlt sich das an, wie eine Mischung aus bayerischem Volksfest und südfranzösischer Flaniermeile. Jetzt ist also Zeit für’s Genießen.

Schlendert man zwischen den Ständen entlang, vermischen sich Schlager mit bayerischer Volksmusik mit aktuellen Chart Hits. Tiefstes Bayerisch vermischt sich mit preussischen Akzenten.

Das Seefest Rottach Egern ist eng mit der bayerischen Tradition verwurzelt und zieht gleichzeitig oder gerade deshalb Menschen aus ganz Deutschland an, die sich an diesem Ort wohl und heimisch fühlen.

Für mich immer wieder der Beweis: Dahoam ist’s doch am schönsten!

Bierkrüge schlagen beim „Prosit“ dumpf aneinander, Champagnergläser klingen hell und von links erfasst meine Nase einen Hauch Trüffelduft. Der weht vom Trüffelbürger Stand herüber. Daneben werden klassisch Grillfleisch und Bratwurst vom Grill serviert. Ich entscheide mich für den frischen Steckerlfisch von der Fischerei Tegernsee.

Kaum aufgegessen komme ich in den Genuss einer Goaslschnalzer Vorführung. Wusstet ihr, dass das Knallen durch das Durchbrechen der Schallmauer entsteht? Die Riemen werden in einer ganz bestimmten Technik so schnell in der Luft herumgewirbelt, dass sie die Schallmauer durchbrechen.

Die Tische um mich herum werden immer leerer, alle Festbesucher suchen sich den perfekten Stehplatz an der Promenade. Vorfreudiges Warten stellt sich ein, denn um 23:20 beginnt das über die Grenzen des Tegernseer Tals hinaus bekannte Feuerwerk. Zu den Klängen von König der Löwen und Conquest of Paradise steigen die bunten Leuchtkörper vom See auf und bescheren uns ein grandioses Schauspiel – Siluettenhaft steht der Wallberg im Hintergrund, auf dem glitzernden See leuchten die Lichterketten der bunt geschmücken Bötchen… das ist Gänsehautfeeling pur.

Nach dem Feuerwerk laufe ich beschwingt den Weg zurück und nasche zum Dessert noch meinen ersten Zwetschendatschi des Jahres. Bei den gebrannten Mandeln können meine Begleiter nicht widerstehen und verbrennen sich beim Knabbern direkt aus der Tüte beinah den Gaumen.

Seefest Tegernsee am 25. Juli

Mit wunderschönen Erinnerungen nehmen wir den Heimweg in Angriff und besprechen schonmal den Plan für’s nächste Seefest. Denn: nach dem Seefest ist vor dem Seefest :) Am 25. Juli steigt die bayrisch, traditionelle Party im Ort Tegernsee. Ich freue mich schon jetzt!

Und wer es unter der Woche nicht raus schafft, aber dennoch ein bisschen Traditionsfeeling möchte, besucht eines der zahlreichen Waldfeste. Die sind auch legendär.

Alle Infos findet ihr übrigens hier: www.tegernsee.com

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: