Holunder Joghurt Tarte mit Keksboden inkl. Buchvorstellung von „Meine kleine Küche am See“

Heiße Tage Anfang Juni sind mir ja die liebsten! Es ist lange hell und alles noch ganz frisch in der Natur. Intensives Grün und duftende Blüten wie Flieder oder Holunder. Hach, ich möchte die Zeit anhalten! Oder zumindest jede freie Minute intensiv genießen und alles mitnehmen, was es in dieser Zeit zu verbacken oder verkochen gibt :) Nur nicht bei der Zubereitung zu lange in der Küche stehen, denn die wunderschönste Jahreszeit muss auch draußen genutzt werden. Da kommt mir diese No bake Joghurt Tarte natürlich sehr gelegen! Das Rezept jetzt hier…

Meine kleine Küche am See

Es ist nun schon ein Weilchen her, dass ich das wunderschöne Buch „Meine kleine Küche am See“ im Kochbuchbestand habe. Ich glaube, es war Weihnachten, als es mich erreichte. Im tiefsten Winter blätterte ich mich immer wieder durch die Seiten und beschloss, dass ich im Frühling mit dem Nachmachen der Rezepte beginnen werde. Für mich geht irgendwie das kulinarische Jahr im Frühjahr erst los. Da freue ich mich auf Bärlauch und Co und ich liebe es, mich mit den frischen Zutaten zu beschäftigen.

Und wenn ich selbst mal ganz unkreativ bin, suche ich mir auch sehr gerne Anregungen in Kochbüchern. Da geht es dann meist aber gar nicht um reines „Ich muss jetzt was kochen, hab keine Ahnung und such mir halt schnell was raus“, sondern um das Schmöckern in den Kochbüchern. Langsam durchblättern und aufsaugen. Rezepte und am liebsten noch die Geschichten drum herum.

Geschichten drum herum schreiben kann die Autorin des Buchs „Meine kleine Küche am See“, die liebe Birgit, sehr gut. Schon seit Jahren verfolge ich ihren Blog www.emmabee.de. Immer wenn ein neuer Artikel erscheint, freue ich mich auf die Geschichten aus ihrem Leben mit ihrer Familie am Ammersee. Dieser See in Oberbayern ist nämlich auch ein bisschen meine Heimat. Etwa 20 Autominuten davon entfernt wuchs ich auf und war logischerweise sehr oft auch dort. Zu gerne erinnere ich mich an heiße Badetage am See mit viel Eis und Ballspielen im Seebad oder an romantische Spaziergänge mit den ersten Flirts, oder Familienfesten in Restaurants direkt am Seeufer…. Hachja, der Ammersee ist schon schön! Das Lesen ihrer Blogbeiträge ist also immer ein kleiner Flashback. Doch darüber hinaus schätze ich die raffinierten, einfachen Rezepte, die richtig was hermachen. Birgit hat ein Händchen für die kleinen Details, die ein Gericht ausmachen – hinsichtlich Zutaten als auch Optik.

All diese Dinge eint nun ihr zweites Buch, das im Jan Thorbecke Verlag erschienen ist. Wie heißt es richtigerweise auf Amazon über „Meine kleine Küche am See“: „Ein Feel-Good-Buch – so einfach und schön wie das Leben selbst – mit vielen Stimmungsbildern und in einer besonderen Ausstattung zum Selberlesen, Nachkochen und Verschenken!“

Ich empfehle wirklich all das: Das Buch eignet sich zum selbst schmöckern und die Rezepte nachmachen als auch zum Verschenken! HIER könnt ihr das Buch direkt bei Amazon kaufen. (Dies ist ein Affiliatelink.)

Heute möchte ich Euch eines meiner Lieblingsrezepte vorstellen. Im Buch nennt sich dieses Backwerk „No-bake Joghurttorte mit Fliedersahne“. Leider hatte ich dieses Jahr die Fliedersaison jedoch verpasst und musste auf Holunderblüten umsteigen. Aber das war genauso gut! Eine leckere, schnell gemachte Tarte mit Frühlingsgeschmack ganz ohne Backen! Also alles vereint, was ich Anfang Juni so mag: Blütengeschmack und nicht lange in der Küche stehen! Nächstes Jahr will ich die Tarte aber unbedingt wirklich mit Flieder ausprobieren. Wer keinen Holunder mehr findet, kann auch sehr gut Holunderblütensirup in die Masse mischen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein fabelhaftes Wochenende!

Holunder Joghurt Tarte mit Keksboden

Rezept aus dem Buch „Meine kleine Küche am See“

Zutaten für 20 cm Backform
  • 2 – 3 Holunderdolden, intensiv duftend + zwei Holunderdolden zum Dekorieren
  • 100 ml Konditor-Schlagsahne
  • 70 g Butter
  • 125 g Haferkekse
  • 350 g griechischen Joghurt
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Gelatine für kalte Speisen

Zubereitung

  1. Die Holunderdolden vorsichtig abschütteln, evt. von Ungeziefer befreien, aber keinesfalls (!) waschen, da sie ansonsten ihren aromatischen Duft verlieren.
  2. Schlagsahne bei geringer Hitze erwärmen, beiseite stellen und die Holunderdolden in die warme Schlagsahne geben. Abgedeckt ziehen und langsam abkühlen lassen.
  3. Ein Bogen Backpapier über den Boden der Form legen, dann den Rand anklippen.
  4. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  5. Währenddessen Kekse in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und mit einem Nudelholz so lange über die Kekse rollen, bis diese zu feinen Bröseln „gemahlen“ sind.
  6. Die geschmolzene Butter zu dem feinen Keksmehl geben, gut miteinander verrühren und die Masse anschließend in der Springform mit der Hand oder der glatten Unterseite eines Bechers festdrücken. Die Backform samt Tortenboden nun für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Joghurt, Frischkäse, Vanillezucker und herkömmlichen Zucker vermischen und mit einem Küchenmixer glattrühren. Die Gelatine nach Packungsanweisung hinzugeben.
  8. Den Holunder aus der vollständig abgekühlten Sahne entfernen, diese eventuell noch einmal durch ein Sieb gießen und anschließend steif schlagen. Holundersahne vorsichtig unter die Joghurtcreme heben.
  9. Die Joghurtcreme nun auf dem Tortenboden verteilen und glatt streichen. Die Torte mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.
  10. Vor dem Servieren die Joghurt-Torte vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Mit einigen abgezupften Holunderblüten dekorieren und gekühlt servieren.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. emmabee sagt:

    Vielen Dank für diese wunderbare Buchvorstellung, liebe Amelie! Ich freue mich über jedes einzelne Wort von Dir und wer weiß, vielleicht laufen wir uns am Ammersee ja mal in die Arme :-).
    Allerliebste Grüße vom See,
    Birgit

    Gefällt mir

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: