Südtirol genießen – landschaftliche Highlights am Ritten

Südtirol-Tipps für regnerische Tage – Teil 1. In zwei Artikeln gibt’s eine bunte Mischung aus Unternehmungs- und Restaurantempfehlungen für Euch. Landschaftlich: Erdpyramiden und Eselbabys; Kulinarisch: Wagyu Fleisch aus Südtirol, Aperol Spritz, Knödel und Co.

Ein Maiwochenende in Südtirol

Auf einen warmen April folgt ein kalter Mai. Regenschauer und unter 20 Grad sind für das Wochenende angesagt, doch das hält mich nicht ab gen Süden zu fahren. Einmal über den Brenner und schon bin ich da – hallo geliebtes Südtirol! Als ich die Passstraße überquere, erkenne ich: die schlechte Wettervorhersage wird sich in den kommenden Tagen wohl bewahrheiten. Wandern bei 25° und strahlendem Sonnenschein – damit wird es wohl dieses Mal nichts werden – Alternativen werden benötigt.

Ich treffe mich mit Doris Wieser vom Tourismusverband Ritten – dort, wo ich die nächsten drei Tage auch wohnen werde. Genauer: im Hotel Latemar in Oberbozen, einem traditionsreichen Haus mit frisch renoviertem SPA Bereich.

Zusammen arbeiten wir ein Alternativprogramm aus, das – so viel kann ich jetzt schon vorwegnehmen – meinem geliebten Wandern in nichts nachsteht. Vor mir liegen drei Tage mit einer Tour zu den Erdpyramiden (okay, doch ein bisschen wandern :)), spontanen Begegnungen mit süßen Eseln, Bummeln in Bozen, ausgiebigen Abendessen in Hofschänken der Region und einem Besuch auf einem Wagyu Hof. Meine Natur-Highlights will ich euch heute zeigen.

Erdpyramiden in Oberbozen

Das wohl bekannteste Naturhighlight am Ritten sind die Erdpyramiden. Das Wetter ist unbeständig, aber Bewegung muss sein! In einem Fußmarsch von etwa 45 Minuten erreicht man von Oberbozen diese beeindruckenden Gebilde: Zwischen Südtiroler Wäldern und Wiesen türmen sich riesige Felstürme auf, auf deren Spitze ein Stein liegt. Über Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg hat der Regen hier die Erde ausgewaschen, nur die Stellen, an denen der Stein den Regen abhielt, blieben von der Erosion unberührt. Ein beeindruckendes Werk der Natur, das es am Ritten an drei verschiedenen Stellen zu sehen gibt.

 

Eselliebe am Ritten

Auf unserem Weg zu den Erdypramiden begegnen wir am Wegesrand einer Herde kleiner und großer Esel, die sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen, die zur Abwechslung mal durch die Wolkendecke bricht. Ich muss gestehen: so richtig genau habe ich mir diese Tierrasse noch nie angeschaut, in diesem Moment bin ich allerdings extrem fasziniert wie zutraulich diese Tiere auf mich zukommen.

Ihre Besitzerin, die im Garten nebenan Unkraut jäten, fragt mich, ob ich nicht über den Zaun steigen und den Eseln etwas näher kommen möchte. Einen Sprung über die Holzlatten später sitze ich zwischen drei süßen Eseln die mir neugierig ihre Schnauzen entgegen strecken und füttere die friedlichen Tiere mit Löwenzahn und Gras. Ich glaube nicht nur ich, sondern auch die Tiere haben sich über die überraschende Abwechslung am Nachmittag sehr gefreut. Kurzzeitig spiele ich mit dem Gedanken ein Eselbaby zu adoptieren, ich gehe allerdings davon aus dass das mein Vermieter da ein Veto einlegen würde.

Panoramablick vom Rittner Horn

Zum Abschluss des Wochenendes wollen wir noch einmal das Rundum-Panorama genießen und fahren zum Rittner Horn. Eine Wandertour habe ich vor einigen Jahren schonmal gemacht (Wandertipps und viele Fotos findet ihr HIER), diesmal spare ich mir den Anstieg und nehme die Bahn. Leider ist alles recht wolkenverhangen, dennoch genieße ich den Weitblick und die Ruhe an diesem schönen Ort.

Unsere kulinarischen Entdeckungen lest ihr im nächsten Artikel.

 

*Dieser Beitrag ist unbezahlte Werbung. Vielen Dank für Übernachtung an den Tourismus Verein Ritten.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: