Champagner mal anders – Der Veuve Clicquot Rich

Champagner mit Gurke? Champagner mit Ananas? Champagner über Teeblättern aufgegossen? Das klingt absurd und nach keiner tollen Kombination? Aber hallo, das schmeckt sogar grandios! Letztens durfte ich ganz exklusiv dieses innovative, kreative und voller Überraschungen steckende Geschmackserlebnis probieren.

VC VI

VC VII

Allein der Veranstaltungsort war etwas ganz Besonderes: Man traf sich in der Großmarkthalle in München zur Premiere des Veuve Clicquot Rich.

VC II VC I

Dort, wo früh morgens das beste Gemüse und die buntesten Früchte gehandelt werden, verkostete ich mit ein paar Bloggern und Journalisten die außergewöhnlichsten Geschmacksexplosionen, die ich mit Champagener je erlebt habe. Man konnte sich die Mischungen mit Tee und Grapefruit oder Sellerie und Gurke an einer Bar abholen oder an einem Zutatentisch selbst zusammenmischen.

VC III

Dazu gab es leckere Miniburger und eine unglaublich geschmacksintensive Currywurst aus einem entzückenden gelben Foodtruck.

VC V

Rundum ein besonderer aber zugleich auch entspannter Abend in netter Gesellschaft

Und genau so soll der Genuss von Clicquot Rich sein: in gemütlichen Locations, ungezwungen und locker. ANYWAY, ANYWHERE AND ANYTIME.

Für mehr Informationen über das neue In-Getränk am Champagnerhimmel, schaut doch mal auf der Website vorbei.

VC IV

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Jahresrückblick 2015 | kunterbuntweissblau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: