Rezept: Erdbeer Hollunder Marmelade

Erdbeeren und Hollunder – eine geniale Kombination für eine Marmelade. Für dieses Erdbeermarmeladen Rezept habe ich die Frühlingslieblinge zusammengebracht. Doch wie macht man Erdbeermarmelade?

Erdbeer Marmelade selber machen

Sommerzeit ist Einmachzeit! Und gemeinsam macht das, wie vieles andere, am meisten Spaß. Ihr erratet es… mit wem stand ich gemeinsam am Herd, als die erste Marmelade des Jahres gekocht wurde? Richtig, mit meiner Mama!

Erbeer Hugo V

Seit meiner Kindheit steht bei jedem ausgiebigen Frühstück ein Glas selbst gemachte Marmelade auf dem Tisch. Die Sorten klassisch. Erdbeere, Erdbeer-Rhabarber, Kirsche, Aprikose.
Ich wage mich aber seit ein paar Jahren gerne auch an neue Kreationen – Feige, Blaubeere-Vanille und Zwetschge-Zimt waren es letztes Jahr.

Erdbeer Hugo VI

Und als ich auf meiner letzten Radltour vom Duft des blühenden Holunders schier erschlagen wurde, war klar: der muss diesmal mit rein.

Erdbeer Hugo II

So entstand also diese Erbeer-Hollunder Marmelade. Knallrote, süße Erdbeeren, Limetten und Holunderblüten – ein Genuss! Schnell schnell, Holunderblüten ernten, bevor sie verblüht sind! Ich hoffe ihr findet noch welche. Ansonsten einfach für’s nächste Jahr vormerken.

Habt einen schönen Sonntag und genießt vielleicht gleich noch ein zweites Frühstück, so wie ich :)

Amelie in Action :)

Erdbeer Hugo Kopie

 

 

Erdbeer – Hollunder – Marmelade mit Limette

Zutaten für ca. 9 kleine Gläschen

  • 1 Kilo Erdbeeren
  • Schale von 1-2 Limetten
  • Blüten von ca. 2-3 Holunderdolden
  • 1 Päckchen (500g) Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

  1. Erdbeeren waschen und in sehr kleine Stücke schneiden.
  2. Früchte und Gelierzucker in einem Topf vermischen und etwas ziehen lassen.
  3. Limettenschale und Holunderblüten dazugeben.
  4. Alles zusammen nach Packungsangabe kochen.
  5. Topf vom Herd ziehen und Marmelade in vorher ausgespülte Gläschen füllen. Sofort verschließen, kurz umdrehen (ca. 5 Minuten) und FERTIG!

Erdbeer Hugo VII

 

 

3 Kommentare

  1. Laura says:

    Oh yummy, so eine Marmelade habe ich zu Ostern (als Mitbringsel) auch schon gemacht. Nachdem es noch keinen Holler gab, hab ich einfach Hollersirup vom letzten Jahr mit reingerührt und dementsprechend den Zucker reduziert.

    Alles Liebe,
    Laura :)

    Gefällt mir

  2. Pingback: Erdbeerlikör – garantiert hochprozentig als eine Alternative zu Erbeerlimes | kunterbuntweissblau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: