Scones – Selbst gebacken

Ich liebe es, Traditionen anderer Länder kennenzulernen. Entweder mache ich das auf Reisen oder versuche durch Restaurantbesuche neue Entdeckungen zu machen. So geschah es am Mittwoch, dass ich ins Victorian Teahouse einkehrte und mir spontan den „Full Tea“ bestellte. Eigentlich mag ich hier ja die Kuchenauswahl sehr gerne aber zur Feier des ersten Café Besuchs des Jahres 2016 gönnte ich mir das ganze Programm. Zu zweit schafften wir die auf einer Etagere gereichte klassische, britische Auswahl kaum und waren hin und weg! Vier verschiedene Sandwiches, drei Stücke Kuchen und zwei frisch aus dem Ofen kommende, duftende Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade, ein Gläschen Sekt und ein Kännchen Tee brachten uns in den britischen Köstlichkeiten Himmel.

Teatime

Scones_jam

Zwei Arbeitstage vergingen und ich wünschte mir jeden Nachmittag auf’s Neue einen Scone. Am Sonntag hielt ich es dann nicht mehr aus und fasste ich den Entschluss, einfach selbst welche zu backen. Die Zutaten hat man eigentlich sowieso immer im Haus und dank neuer Küchenmaschine waren die kleinen Teigkügelchen schnell geformt. 15 Minuten später stand eine frisch aufgebrühte Kanne Tee samt noch dampfender Scones auf dem Couchtisch. Um es perfekt Englisch zu machen wurde eine Folge Downtown Abbey eingelegt und der Nachmittag war gerettet.

english Teatime

Scones_strawberry

Damit ihr in Zukunft auch so schöne Sonntage verbringen könnt, habe ich für Euch das Rezept (nach Vorbild vom Blog Herzfutter) zusammengeschrieben! Enjoy!

Scones

Zutaten für ca. 12 Scones

350 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1/4 TL Salz
50 g Zucker
75 g Butter
1 gr. Ei
1 Pck. Vanilleezucker
125 ml Milch

1 Eigelb
etwas Milch

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermengen. Nun die Butter in kleinen Flocken hinzugeben und gut verknetet. Dann das Ei und die Milch dazugeben und kurz verrühren. (aber nicht zu lange, sonst entweicht die ganze Luft)
  3. Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
  4. Das Eigelb mit etwas Milch vermixen und die Teigkugeln damit bestreichen. Für ca. 15-20 Minuten im Ofen goldgelb backen. Am besten noch warm servieren.

Dazu passt ganz klassisch englisch Clotted Cream und Erbeermarmelade.

english Scones

Plain scone

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Amelie, einen wunderschönen Blog hast du! Scones mag ich auch sehr gerne, ich nehme statt Milch übrigens auch gerne mal Buttermilch, das gibt eine schöne Säure :) Einen schönen Samstagabend wünsche ich dir! LG, Vimala

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 512 Followern an

%d Bloggern gefällt das: