Ausflüge im Zillertal – Zillertaler Höhenstraße und Rundwanderweg

Zillertal_Passstraße

Das Zillertal ist für jeden Münchner wohl ein Begriff für Schneespaß und auch viele andere kommen hier gerne her um Ski zu fahren! Im Sommer hin zu fahren, hatte ich bislang nicht auf dem Schirm – ein Fehler, denn das Tal bietet unglaublich viele Ausflugsmöglichkeiten und tolle Unterkünfte. Während meines Kulinarik und Wellness – Wochenendes im Posthotel in Zell am Ziller habe ich es mir nicht nur im Boutiquehotel richtig gut gehen lassen, sondern auch die Umgebung erkundet.

FullSizeRender

Passstraße mit Ausblick – Zillertaler Höhenstraße

Der erste Ausflug war mit dem Auto die Zillertaler Höhenstraße entlang. Sie gehört zu den schönsten Alpenstraßen Österreichs und bietet jedem Besucher eine herrliche Fahrt bis auf eine Höhe von 2.020 m mit dem eigenen PKW, mit dem Reisebus (bis 10,5 m Länge), mit dem Linienbus bis Melchboden oder sogar mit dem Fahrrad.

Zillertal Pass_panoramaWir fuhren bei Zell auf, zahlten in Zellberg unsere Maut und fuhren bis zum Megapanoramaausblick zum Melchboden auf 2000 Meter. Zurück ging es dann bis nach Kaltenbach. Während der Fahrt boten sich uns grandiose Ausblicke und ich war richtig, richtig happy!

Zillertal Pass_selfie

Wandern im Zillertal

Am Sonntag war dann Kalorienverbrennend angesagt! Trotz des eher durchwachsenen Wetters machten wir uns auf, die Gegend rund um Zell am Ziller zu Fuß zu erkunden. Wir wählten dafür den Rundwanderweg Zellberg bis nach Hippach.

Zillertal PanoramaAusblick vom Gasthaus „Zur schönsten Aussicht“

Ausgangspunkt ist die Zillerbrücke in Zell. Vom Autohaus Huber hinauf zum Gasthaus ‚Zur schönsten Aussicht‘ (Klöpflstaudach, Weg Nr. 5), danach auf dem Weg (Nr. 6) wieder taleinwärts zum Gasthof Schulhaus und zur Herz-Jesu-Kapelle. Nun spaziert man entlang der Zellberg-Straße bis zur Kurve Abzweigung Talbach (Beschilderung). Die Schlüsselstelle stellt ein kurzer Abschnitt im Bereich des Talbach Wasserfalls dar, wo man über sehr steile Treppen diesen landschaftlich reizvollen Abschnitt überwindet. Hier ist seit Kurzem auch ein Klettersteig. Wer also besonders sportlich ist, nimmt dieses Herausforderung auch noch.

Zillertal HöhenwegKlettersteig

Kurz vor Hippach führt die Strecke wieder ins Tal. Vom Ortsteil Laimach weiter bis zum Laimachersteg, wo die Strecke rechts über die Zillerpromenade wieder zum Ausgangspunkt führt.

Zillertal Pass_Panorama II

Wir haben gut 3 Stunden gebraucht und genossen danach ein leckeres Stück Kuchen und eine weitere Wellnesseinheit im Posthotel. Nach einem abschließenden Essen im Gasthof Schulhaus ging es dann wieder nach Hause.

Das war ein wundervolles Wochenende!

Merken

Merken

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: