Restaurant Tipp München: Fei Scho – Vietnam in Bayern

Vietnam – wenn ich daran denke überkommt mich akute Reisesehnsucht. Nach dem exotischen Land – dem Trubel in den Städten, dem Hupen der gefühlt 5 Millionen Roller, den einsamen Stränden, den netten Menschen und natürlich Sehnsucht nach den Gerüchen der Garküchen und den vielen Leckereien. Apropos Garküchen: die habe ich bei meiner Reise vor 2,5 Jahren wirklich sehr geliebt – frische, authentische Küche, die mich begeistert, gefesselt und immer wieder überrascht hat. Reisnudelsalat

„Fei Scho“ im Glockenbachviertel

Zurück in München ging ich dann auf die Suche, authentische vietnamesische Küche zu finden. Gutes Essen und das richtige Ambiente. Und auch wenn ich ab und zu noch andere Vietnamesen ausprobiere, ein Restaurant ist meine Anlaufstelle Nummer 1: das Fei Scho!

Und wisst ihr warum? Weil es hier zum einen zwar vietnamesisch, aber auch bayerisch ist! Eine Kombination, wie für mich gemacht! Sitzt man draußen auf den blauen Plastikstühlen, fühlt es sich fast so an wie in Hue, Hoi An oder Hanoi. Sitzt man drinnen an bunt zusammengewürfelten Holztischen in eher alpenländischem Design, fühlt man sich wie daheim. Über einem hängen pinkefarbene Lampignos, die das Hoi An Feeling aufkommen lassen.

Unkompliziert und Qualitätsbewusstsein

Hier ist es ganz unkompliziert. Man sucht sich aus der überschaubaren Karte sein Gericht aus und wird garantiert nicht enttäuscht. Das liegt unter anderem an der Philosophie des Inhabers Nico Zeillinger. Auf der „Fei Scho“ Website heißt es:

„Das Prinzip unserer Gaumenfreuden ist die Zubereitung aus regionalen und saisonalen Produkten, die frisch von uns verarbeitet werden. Fertigprodukte, künstlich erzeugte Geschmacksverstärker oder genetisch veränderte Lebensmittel kommen uns nicht auf den Teller! Besonders Stolz sind wir hierbei auf unsere Zusammenarbeit mit dem BIO Bauernhof Billesberger.“

Das Qualitätsbewustsein schmeckt man und kommt (genau deshalb) gerne immer wieder her. Für mich ist es ein Ort für Tage geworden, an denen ich „Soulfood“ brauche. Und an allen anderen :)

hausgemachte Lavendel-Limetten und Ingwer-Hollunder-Limonade

Speisekarte Fei Scho

Achja, was bestelle ich mir eigentlich? Meist müssen es Edamame oder 1-2 Glücksrollen zur Vorspeise und dann eine Pho Bo oder der Reisnudelsalat mit Sojasprossen, Karotten, Blaukraut, Salat, Erdnüssen, frischen Kräutern und wahlweise Rindfleisch, Tofu oder Süßkartoffeln und Kichererbsen sein. Die ganze Karte findet ihr übrigens HIER.

Glücksrollen mit Tofu und Süßkartoffeln

Pho Bo

Catering Angebot

Catering macht der Inhaber Nico Zeillinger gemeinsam mit seiner Schwester übrigens auch. Wer Dim Sum und Co zu seiner Veranstaltung kredenzen möchte ist hier genau richtig: http://yummie-catering.com

 

Fei Scho

http://feischo.com

Kolosseumstr.6
80469 München
+49(89) 55 06 22 99

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: