Schlagwort-Archive: Mein München

Restaurant Tipp München: Fei Scho – Vietnam in Bayern

Vietnam – wenn ich daran denke überkommt mich akute Reisesehnsucht. Nach dem exotischen Land – dem Trubel in den Städten, dem Hupen der gefühlt 5 Millionen Roller, den einsamen Stränden, den netten Menschen und natürlich Sehnsucht nach den Gerüchen der Garküchen und den vielen Leckereien. Apropos Garküchen: die habe ich bei meiner Reise vor 2,5 Jahren wirklich sehr geliebt – frische, authentische Küche, die mich begeistert, gefesselt und immer wieder überrascht hat.  Weiterlesen

Frühstück in der LAX Eatery – Californien Flair in München

pancakes_lax

Eisig kalt und nassgrau ist es seit dieser Woche im schönen München. Der Herbsteinbruch hat mich persönlich sehr überrascht und ich musste viel zu schnell von Sommerpulli auf Winterjacke umsteigen. Zeit für ein bisschen Californien Feeling! Und das bekommt man bei einem Frühstück in der LAX Eatery sofort. Weiterlesen

beirut beirut, ein Restauranttipp in München

Beirut_beirut_muenchen

Nachdem ich leider jetzt schon absehen kann, dass es die nächsten Tage arbeitsbedingt schwierig wird, einen ausführlichen Blogartikel für Euch zu verfassen, möchte ich eben ganz fix einen Tipp hierlassen, damit ihr den ein oder anderen Sommerabend draußen genießen könnt ohne verhungern zu müssen. Weiterlesen

Das Maria in München – ein Frühstückstipp

Das Maria im schönen Glockenbachviertel in München habe ich im Mai das erste Mal für mich entdeckt – viel zu spät wie ich jetzt finde, aber besser spät als nie, oder?

Maria III
Vor ein paar Jahren lebte ich eigentlich mehr oder weniger ums Eck und holte auch ab und zu eine leckere Kugel Eis im Jessas, aber ein Haus weiter hab ich nie geschaut. Jetzt aber endlich. Die Idee für ein Frühstück im shabby chic Laden kam von meiner Begleitung und ich war ganz gespannt, mal etwas neues auszuprobieren.

Maria IV

Maria
Mein Fazit:
Ein supernetter, gemütlicher Laden mit Flair. Die Bedienungen sind lässig, gut gelaunt und engagiert. Die (Frühstücks)Karte spricht mich mit etwas mehr Individualität als anderswo sehr an und man findet abwechslungsreiche Frühstücke ebenso wie die Klassiker. Der köstliche Emilo Coffee – Cappuchino wird im Gläschen serviert, für O-Saft gibt’s Minigläschen, wie ich sie noch nie gesehen habe. Als das Frühstück dann vor mir stand war ich ganz entzückt von der Präsentation: auch hier Individualität. Selbige fehlte dann jedoch leider ein bisschen im Geschmack. Die Zutaten sind alle frisch und sehr lecker, jedoch nichts Besonderes. Wurstwaren, Milchprodukte, Brotauswahl; alles guter Durchschnitt, den man in jedem Supermarkt bekommt, aber eben kein absolutes Highlight durch speziell regionale Produkte.

Rundum ein super Platz um sich wohlzufühlen, lecker zu essen und zu trinken und das Wochenende entspannt zu starten.

Maria II

Maria VI

 

Das Maria
Klenzestraße 97
80469 München

www.dasmaria.de

Ein Artikel mit Hintergrund

Eigentlich bin ich in Gruppendingern ja immer ganz schlecht. Mannschaftssport in der Kindheit: Fehlanzeige. Gruppengeschenke bei Geburtstagen: ohne mich! Oder unter Bloggern: z.B. der Liebster Award: hab ich auch nie geschafft mit zu machen. Aber ich kenne mich gut und manchmal, wenn etwas ziemlich wichtig ist, überliste ich mich selbst und verpflichte mich, bei etwas mit zu machen. So fing das auch vor einiger Zeit mit den Iron Bloggern an. Eine Vereinigung von allerlei Bloggern die sich in verschiedenen Städten zusammengetan haben um sich regelmäßig auf ein Bierchen zu treffen, sich mit Rat und Tat zur Seite stehen oder aber auch um sich gegenseitig zu motivieren. Um bei den Iron Bloggern dabei sein (und bleiben) zu dürfen, muss man nämlich mindestens einmal in der Woche einen Blogpost verfassen (Urlaube dürfen natürlich eingereicht werden ;) ). Macht man das nicht, muss man einen Obolus beim nächsten gemeinsamen Biertrinken bezahlen. Mich motiviert das ungemein und es mag schon vorgekommen sein, dass am späten Sonntagabend spontan noch etwas leckeres für Euch, meine lieben Leser, veröffentlicht wurde – hatte ich ein schlechtes Gewissen Euch gegenüber und wollte zudem nicht auf der „Diese Woche nicht gebloggt“-Liste stehen :)

Die Münchner Ironblogger sind allesamt sehr engagierte Personen und so wurde zum Juli für eine Blog Parade aufgerufen und ich habe mich entschieden, bei diesem „Gruppending“ mit- und das Schlusslicht zu machen :) Heute ist der 31.Juli und ich schreibe also etwas über München. So wie alle anderen vor mir auch. Wer ist das? Schaut doch mal vorbei: muenchen.ironblogger.de

ironbloggerMUC-blogparade-muenchen

Vom Reise-, Tier-, bis zum Fotoblogger ist alles dabei. Ich halte die Fahne für die Foodblogger hoch und stelle Euch im Rahmen meiner MeinMünchen Reihe einen weiteren Tipp vor wo ich gerne hingehe. Ich hoffe, Euch gefällt’s und ihr bestellt am besten gleich einen Tisch für morgen oder übermorgen – das Wetter soll schön weissblau werden in unserem schönen München!

 

Weitere Tipps, in welchem Café man in München besonders gut arbeiten kann, hat übrigens meine Vorgängerin der Ironblogger Parade Maren von zehnbar.de auf ihrem Blog vorgestellt, hüpft mal rüber!

Lekkerei – Gesundes, leckeres Mittagessen ganz nachhaltig geliefert

Ein anstrengender Vormittag im Büro lag hinter mir, als meine Rettung in Form einer Essens-Wundertüte eintraf: meine erste Bestellung bei LEKKEREI, dem Essenslieferservice in München, der täglich aus regionalen, frischen Zutaten Menüs to go kocht. Ab 10 Uhr sind die 2 Hauptgerichte, 2 Suppen, 2 Salatvarianten, ein Dessert und eine Cookievariante bereit, um an viele Genussmenschen direkt im Bistro ausgegeben oder mit dem Lekkerei Fahrrad oder einem Elektroroller ausgeliefert zu werden. Nachhaltig und umweltfreundlich also auch!

Lekkerei II
Das System: Man klickt sich auf www.lekkerei.de, sucht sich sein Essen für den gleichen, den nächsten oder die Folgetage aus und lässt es sich dorthin liefern, wo man es verzehren möchte.
Das Münchner Startup ist noch ganz neu im Geschäft und baut sein Liefergebiet nach und nach auf. Falls ihr außerhalb der Radlreichweite verweilt, geduldet euch noch ein bisschen, das wird alles noch ausgebaut. Für alle Schwabinger und einige Stadtteile drum herum gibt’s das LEKKEREI Food schon jetzt uneingeschränkt.

Mein Fazit: Bei meiner Bestellung lief alles reibungslos und ich habe schon lange nicht mehr so gut im Büro zu Mittag gegessen! Alles, von der Tom Kha Suppe über die Original Lasagne mit schmackhaftem Wildkräutersalat, perfekt abgeschmecktes Ratatouille mit Ziegenkäse und Kartoffeln bishin zur sündig leckeren Bayerisch Creme und dem Tagescookie – es war grandios! Ich bin wirklich begeistert und kann diese mit viel Liebe und besten Zutaten zubereiteten Gerichte nur wärmstens empfehlen.

Mehr Informationen und die Tageskarten gibt es hier. Viel Spaß beim Genießen!

Lekkerei III

Lekkerei I

Lekkerei IV