Kinderpunsch selbstgemacht

Wüten und Hüten im Hause kunterbuntweissblau. Ersteres erledigt Niklausorkan Xaver draußen mit Sturm und Schneeschauern ganz hervorragend, zweiteres bleibt krankheitsbedingt mir überlassen. Der Wetterumschwung oder vielleicht doch die verschleppte Erkältung verschafft mir ganz garstige Kopfschmerzen, aber ich bin guten Mutes, dass das bald besser wird denn ich hab mir eben etwas Feines gebraut.

Punsch II

Schon letztes Wochenende hab ich mich wieder an meinen geliebten selbstgemachten Punsch erinnert und ihn für euch fotografiert und wann, wenn nicht heute, ist der perfekte Tag für eine süße Vitaminbombe?

Ein paar Jahre ist es her, als mir eine Freundin das „Rezept“ für ihren selbstgemachten Punsch verriet. Wir reisten damals für ein Adventswochenende nach Innsbruck und sie kochte uns nach einem langen Spaziergang an der Nordkette dieses leckere Getränk zum Aufwärmen. Die lange Partynacht werde ich genauso wenig vergessen wie den Duft von Zimt und Orange zusammen mit Früchtetee.

Punsch I

Um ehrlich zu sein, ich weiß gar nicht mehr genau, wie sie ihn zubereitete, aber letztes Wochenende hatte ich mal wieder Lust auf ein warmes Wintergetränk. So schüttete ich alles zusammen, wo ich dachte, dass es schmeckt. Nach der ersten, ich gebe es zu, sehr bitteren Kanne, hatte ich dann auch den Dreh raus und kann heute einen fruchtigen, süßen Punsch trinken. Und wie das geht, verrate ich euch natürlich :)

Punsch III

Selbstgemachter Weihnachtspunsch (ohne Alkohol)

3 Teebeutel eures Lieblingsfrüchtetees mit etwa 750 ml kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen. 1 Sternanis, ein paar Nelken und 1 halbe Zimtstange zugeben und ziehen lassen. 1 (Bio)Zitrone und 1 (Bio)Orange gut waschen und in Scheiben schneiden. 1 weitere Zitrone auspressen, dann den Saft und ca 100 – 200 ml Orangensaft (frisch gepresst oder aus der Flasche) zum Tee dazugießen. Mindestens 3 Esslöffel Honig einrühren. Zum Schluss die Zitronen und Orangenscheiben dazugeben, aufpassen, dass der Punsch durch die Zitrusschalen nicht zu bitter wird. Sobald man das schmeckt, sofort rausnehmen.

Punsch IV

Erzählt mal, tobt der Sturm bei euch? München hat es bislang fast verschont. Nur wenige kurze Schneeschauer gingen über die Landeshauptstadt hinweg. Aber der Wind… der ist schon auch da und macht so gar nicht Lust auf’s nach draußen gehen.

Ich hoffe, ihr macht es euch schön heute und startet gut ins Wochenende!

7 Kommentare

  1. Josef says:

    München ist nicht verschont geblieben. Am Tivoli tobt der Orkan. Eine Sturmflut des Eisbachs versucht den Tennisplatz in die Hände von Immobilien-Spekulanten zu treiben. Gute Besserung und herzliche Grüße, Josef

    Gefällt mir

  2. Persis says:

    Au weia, ich hoffe, es geht Dir mittlerweile (auch dank leckerem Punsch) etwas besser! Mein Wohnort hat nicht sehr viel vom Sturm abbekommen, aber ein paar Kilometer weiter sah es am Hamburger Hafen nicht schön aus. Was gut, dass ich in der Woche eh daheim war.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: