Cheesecake mit Eierlikör

Die Fastenzeit ist vorbei, es darf wieder geschlemmt werden! Ihr liebt Cheesecake und habt vom Osterfest noch Eierlikör übrig? Dann habe ich heute das perfekte Rezept für Euch: Eierlikör-Cheesecake mit frischen Beeren. 

Entdeckung im Edeka Kundenmagazin

Wie ihr wisst, liebe ich ja Eierlikör und bin immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten. Als ich dann letztens durch das aktuelle Kundenmagazin von Edeka geblättert habe, stach mit das Rezept des Eierlikör Cheesecakes sofort ins Auge! Beim Durchlesen des Rezepts war dann klar: das muss ich nachbacken – ein Cheesecake mit weißer Schokolade in der Käsemasse, ein Keksboden und obendrauf Eierlikör und Beeren – das klingt perfekt!

Eierlikör Cheesecake mögen alle

Zum nächsten Familientreffen wurde dieser dann gebacken und traf den Geschmack von allen Anwesenden! Saftig und locker ist diese Abwandlung vom althergebrachten Käsekuchen. Nicht, dass mir dieser nicht auch schmeckt, aber eine Variante darf es doch gerne auch mal sein! Mein selbstgemachter Eierlikör mit Tonkabohne passt besonders gut dazu.

Ich würde Euch also dringend raten diesen Kuchen auf Eure Nachbackliste zu packen und schnellstmöglich einmal auszuprobieren :)

Rezept: Eierlikör-Cheesecake mit frischen Beeren

Rezept nach Edeka „Mit Liebe“

Zutaten für Kuchenform 20 cm Durchmesser:

60 g Süßrahm-Butter
120 g Vollkornbutterkekse
1 Prise Salz
200 g Schokolade, weiß
500 g Doppelrahm-Frischkäse
280 ml Eierlikör (Rezept zum selbstgemachten HIER)
50 g Zucker
30 g Speisestärke
1 Ei
150 g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
200 g gemischte Beeren

Zubereitung:

  1. Butter zerlassen. Kekse fein zerbröseln. Mit der Butter und einer kräftigen Prise Salz vermengen. Boden einer Springform (18–20 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Keksmasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und gut andrücken. Kalt stellen.
  2. Backofen auf 160 Grad (Umluft 140) vorheizen.
  3. Schokolade fein hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen. Inzwischen Frischkäse mit 200 ml Eierlikör, Zucker, Stärke und Ei glatt rühren. Schokolade zügig unterrühren. In die Form füllen und glatt streichen. Auf der zweiten Schiene von unten 55–60 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn die Masse in der Mitte der Form noch etwas wackelt, wenn man an ihr rüttelt. Ofen ausschalten, Kuchen bei leicht geöffneter Tür noch etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  4. Zum Servieren die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. 40 ml Eierlikör kurz unterrühren. Auf dem Kuchen verteilen. Beeren und restlichen Likör darauf verteilen.

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: