Topfenschmarrn mit Apfel-Vanille Kompott

Kunterbuntweissblau im Wiesnfieber! Ich gestehe es, ich kann wirklich gerade des Öfteren im Dirndl gesichtet werden. Auf dem Weg zur Theresienwiese, beim Kauf einer Ochsenfetzensemmel in der Ochsenbraterei, im Weißbierkarusell, beim Schlendern über das Festgelände oder am Tisch sitzend und mit vielen lieben Menschen plaudernd.  Was man eher selten sieht, Amelie mit Bier. Erstens mag ich es ja bekanntermaßen nicht so gerne und zweitens genieße ich die 5. Münchner Jahreszeit lieber nüchtern und gesittet. Trotzdem bin ich ständig am Lachen und freue mich einfach, viele Freunde zu treffen, die man leider oft viel zu selten sieht.

Topfenschmarrn II Topfenschmarrn III

Die letzten Tage sind angebrochen und mal sehen wann es mich noch hintreibt. Ich habe aber auf jeden Fall vor, Euch nach meinen Wiesn Vorfreude Fotos auch noch ein paar vom wilden Treiben während der Festtage zu zeigen. War ich doch letztes Wochenende das erste Mal auf der Oidn Wiesn und bin ganz begeistert. Wer noch nicht dort war, sollte das ganz bald noch machen!

Topfenschmarrn V

Topfenschmarrn IV

Für die Tage des Ausruhens, die Zeit nach der Wiesn, wenn einen die Wehmut packt oder man sich schonmal auf die kommende Skihüttensaison vorbereiten möchte, habe ich heute ein süßes bayrisches Schmankerl Rezept für Euch. Der Kaiserschmarrn ist ja eines meiner Vorzeigerezepte auf diesem Blog, bedarf aber auch gerne mal einer Abwechslung, oder?

Topfenschmarrn I

Dafür kommt der Topfenschmarrn mit Apfel-Vanillle Kompott gerade recht! Ran an die Pfannen die Herrschaften!

 

Topfenschmarrn mit Vanille-Äpfeln

Rezept aus Lust auf Genuss 2/2009

Zutaten für 4 Portionen

800 g säuerliche Äpfel

1 Vanilleschote

2 EL Butter

2 EL brauner Zucker

125 ml aromatischer halbtrockener Weißwein oder naturtrüber Apfelsaft

1 Zitrone

4 Eier

50 g Zucker

4 EL Milch

250 g Topfen

100 g Mehl

3 EL Bitter

50 g Mandelblättchen

2 EL Puderzucker

Zubereitung:

1. Äpfel vierteln, evtl. schälen, Kerngehäuse entfernen. Viertel jeweils nochmal längs teilen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herauskratzen. Vanilleschote vierteln.

2. Butter in einem Topf aufschäumen, Zucker mit Vanillemark und Schotenstücken zugeben, bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist. Äpfel zufügen, kurz mitbraten, bis sie leicht brau sind. Mit Wein oder Saft ablöschen. Äpfel zugedeckt bei schwacher Hitze in 5 Minuten bissfest garen. In eine Schüssel füllen, abkühlen lassen.

3. Für den Scharrn Zitrone waschen, trockentupfen, Schale fein abreiben. Zwei Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen. Die ganzen Eier mit Eigelben und Zucker schaumig schlagen. Milch und Topfen mit Zitronenschale gründlich untermischen. Eiweiße und Mehl auf die Masse häufen. Mit dem Schneebesen locker unterheben.

4. Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Mandelblättchen leicht anbraten, dann den Teig einfüllen. Bei mittlerer Hitze etwa 3-5 Minuten backen. Auf einen Teller gleiten lassen, zurück in die Pfanne stürzen, weitere 2-3 Minuten backen. Schmarrn mit Gabeln in Stücke teilen, unter Rühren rundum goldbraun braten. Puderzucker zugeben, karamellisieren lassen. Schmarrn warm mit den Äpfeln servieren.

Topfenschmarrn VI

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: