Schlagwort-Archive: Schnee

Winterwanderungen in Lech

Frühling in den Bergen bedeutet für mich: Früh auf die Piste und nachmittags die Bretter gegen Wanderschuhe tauschen. So habe ich das zumindest letzte Woche gemacht.

Wanderung VII

Hatte es doch am Anfang der Woche nochmal richtig viel Neuschnee gegeben, konnte ich von 9:00 bis 13 oder 14 Uhr die besten Schneeverhältnisse der Saison genießen. Alle Pisten waren geöffnet und in hervorragendem Zustand. Ich war sehr sehr überrascht, dass das Ende März noch möglich ist.

Wanderung V

So carvte ich Vormittags ganz alleine und frei wie ein Vogel über die Pisten und wechselte danach die Skischuhe gegen bequemere Boots und wanderte zwei tolle Routen ab, die ich Euch heute gerne vorstellen möchte.

Wanderung IX

Am ersten Tag ging es hinter dem kleinen Örtchen Zug zum Gasthaus Älpele. Ich mag diesen ruhig gelegenen Weg, der in der Ebene durch den Wald und am Fluss entlang führt. Je nachdem wie lange man gehen möchte startet man entweder in Zug, oder an der letzten Bushaltestelle beim Restaurant Klösterle. Dort kann man mit dem Ortsbus (der für Skikarteninhaber kostenlos ist) oder dem eigenen PKW hinkommen. Von hier einfach immer dem Weg folgend, begegnet man öfter einmal ambitionierten Langläufern (die Loipe führt ebenfalls hier entlang) und erreicht nach ca. 2,5 Kilometern das Gasthaus Älpele. Beim Blick auf ein atemberaubendes Bergpanorama schmeckt dort Deftiges als auch Süßes immer gut

Kulinarisches…

älpele_II

 Panorama mit Details

Wanderung VI

Zum Schluss nochmal ein Blick zurück

Wanderung IV

Die zweite Tour führte mich dann wieder den Berg hinauf. Der Ausgangspunkt für den Sonnenhöhnenweg „Gaisbühel“ befindet sich nämlich in Oberlech. Entweder man nimmt den Ortbus Oberlech (Linie 4) bis zur Endstation oder fährt wieder mit dem eigenen PKW. Direkt bei der Busstation stehen einige Parkplätze bereit.

Wanderung III Wanderung II

Von hier führt dieser Rundwanderweg, der auf einem sonnigen Plateau angelegt ist, ca. 5 Kilometer durch die Bergwelt. Über den Aussichtspunkt „Tannegg“, direkt an der Talstation eines Skilifts vorbei, geht es weiter zur 200 Jahre alten Gaisbühelalpe. Dort lohnt eine kurze Verschnaufpause auf der roten Bank vor dem Haus – das Panorama ist einmalig!

Wanderung XIIIPanorama pur…

Wanderung I

Am Ende des Rundweges, im nahe gelegenen Hotel Mohnenfluh gab´s für mich eine süße Belohnung; Apfelstrudel mit Vanillesoße – sehr zu empfehlen !

Mohnenfluh_kwb

Mit diesen Tagen habe ich mich von der Wintersaison verabschiedet und freue mich schon jetzt auf blühende Bergwiesen! Eindrücke von letztem Sommer hatte ich Euch ja schonmal HIER gezeigt.

Wanderung IIX

 

Happy New Year! Schnappschüsse aus dem Winterwonderland

2014 ist da und ich wünsche allen meinen lieben Lesern:

Happy new Year

Auf meinen kunterbuntweissblauen Jahresrückblick müsst ihr leider noch ein bisschen warten, weil ich mich im neuen Jahr noch nicht ganz aufraffen kann, den Computer anzuschalten. Aber ich wollte Euch dennoch ein paar Schnappschüsse von vorgestern zeigen, von denen ich ganz begeistert bin.

Wer mir auf Instagram folgt, weiß vielleicht schon, dass ich derzeit ein paar Tage in den Bergen verbringe. Ich düse die Skipisten hinunter, schmause österreichische Spezialitäten, mummle mich in meinem neuen Lieblingsschal mit einem Kakao auf die Couch oder gehe spazieren.

Eben das habe ich auch gestern getan. Da der Himmel stark bewölkt und die Beine von den langen Abfahrten der Tage zuvor müde waren, entschied ich mich gegen die Bretter und schnappte erst Nachmittags ein bisschen frische Luft. Zu grau der Himmel um meine Kamera mitzunehmen – einfach nur ein bisschen laufen, dachte ich mir. Aber falsch gedacht, denn der bis dahin graue Himmel vollzog in kürzester Zeit einen beachtlichen Wandel hin zum echten Kunstwerk. So musste zur Dokumentation eben das iPhone herhalten. Das Ergebnis seht ihr jetzt – ganz unbearbeitet!

Ich stapfte so Dorfauswärts und sehe auf einmal einen Riss in der Wolkendecke…

IMG_3738

…ich wundere mich und drehe mich um – die Bergspitzen sind hell erleuchtet…

IMG_3740

…weiter geht es und dem ersten Berg (das tolle Omeshorn!) wachsen Flügelchen :)

IMG_3743

Ein kleiner weißer Mann sagt mir „Guten Tag!“

IMG_3755

Ich stapfe weiter und bald ist es ganz hell.

IMG_3764

Auf dem Rückweg verabschiedet sich die Sonne dann aber auch schon wieder in zartem Babyrosa.

IMG_3776

Als ob der Fluss mit Gold gefüllt wäre…

IMG_3779 Der Wind schob alle Wolken davon – der nachfolgende Skitag war also gerettet!

IMG_3786

Ich grüße euch ganz lieb aus dem Schnee und wünsche euch ein schönes verlängertes Wochenende!

Lech Snowman

Winter am Schloss

In München hat es uns jetzt nochmal ordentlich erwischt mit dem Winter. Dieses Jahr lässt er sich ja richtig viel Zeit und Frühling? Pah, der lässt auf sich warten. Zum ersten Mal seit Jahren hatte ich bis vorgestern noch keine Frühlingsblüher gekauft, da ich einfach nicht in Stimmung war. Dann dachte, jetzt wäre das Grau in Grau endlich mal vorbei, aber nein, der Frühling bleibt weiterhin lediglich in Narzissenform auf meiner Fensterbank.

Aber ich muss ja zugeben, wenn die Sonne scheint und der viele Schnee glitzert, dann mag ich den Winter ja schon ganz gerne. Eines schönen Wintertages hatte ich mich also aufgemacht, zu einem der wohl dankbarsten Motive für Winteraufnahmen in München – das Nymphenburger Schloss und der dazugehörige Park.

Nyphenburg V

Ich liebe es sehr dort zu sein! Das Schloss, die Parkanlagen und die Menschen, die hier spazieren oder joggen gehen, sich auf Parkbanken die Sonne auf die Nase scheinen lassen oder ganz vertieft sind, in Gespräche mit dem Partner, der Mutter oder der besten Freundin. Das Mitbekommen von Gesprächfetzen und sich seine eigenen Gedanken dazu machen – eine schöne Beschäftigung!

Als ich an jenem Tag nach längerer Zeit einmal wieder dort war, habe ich mir fest vorgenommen, wieder öfter aus dem schönen Haidhausen Richtung Neuhausen/Nymphenburg aufzubrechen. Der Weg ist es wirklich wert! Egal ob im Winter oder Sommer! Aber seht selbst … Ich habe ein paar Impressionen für euch zusammengefasst…

Nyphenburg IIINyphenburg Collage V_Schrift
Nyphenburg IX
Nyphenburg II
Nyphenburg Collage III_Schrift
Nyphenburg IV
Nyphenburg XII
Nyphenburg XI
Nyphenburg VII
Nyphenburg VI
Nyphenburg Collage Inschrift
Nyphenburg XIII

Habt ihr auch solche Lieblingsorte? An die ihr immer wieder gerne geht? Mit denen ihr tolle Erinnerungen verbindet?

Nyphenburg Collage VII_schrift

Viele Grüße aus den Bergen

Dieses Wochenende hatte ich mal wieder in Österreich verbracht – die Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit in den geliebten Bergen zu sein, ist (neben vieeeelen anderen) einer der schönsten Vorzüge am Leben in München.

Ich liebe die Natur, die Berge und den Schnee.

Winternatur II_schrift
Wenn ich mal nicht auf den Brettern unterwegs bin,  liebe ich es wenn es, die Winterlandschaft bei einem gemütlichen Spaziergang zu entdecken. Es ist toll,  wenn es unter den Schuhen knirscht, wenn man den einen Fuß vor den anderen setzt. Man kann die klare Luft einatmen und viele kleine Details trotz der dicken Schneedecke entdecken.

Holzscheitel_schrift

Winternatur I deux_schrift

Schlitten_Schrift

Eine Wonne ist es gerade zu, dem schweizer Entlebucher beim Schneespringen zuzusehen… Man merkt einfach, dass er ein richtiger Schweizer ist. Und über die Jahre ist er auch ein richtiger Shootingstar geworden. Er liebt die Kamera… Als ich heute einen anderen Hund kurzzeitig vor die Linse nahm, tat er seinen Unmut sofort lauthals kund *g*

Brazzo_schrift

Was ich sonst noch so gemacht habe? Hier ein kleiner Ausblick, auf was ihr euch die nächsten Tage freuen könnt…

Ausblick Kaiserschmarrn_schrift

Na, schon Ideen, was das sein könnte?

Ich wünsche Euch einen guten Start in die nächste Winterwoche!

Eure Amelie